Waffeln statt Waffen

Der Widerstandskämpfer und Politiker Julius Leber steht wie kaum ein anderer für Engagement, Zivilcourage und Mut (…).

So beginnt das Leitbild der JLS. Das dies nicht nur schöne Worte sind haben wieder einmal Schülerinnen und Schüler unserer Schule bewiesen. Wie so vielen Menschen interessiert und berührt auch unsere Schülerinnen und Schüler der Krieg in der Ukraine.

Getreu dem Motto “ Machen ist wie Reden, nur besser“ wollte Englisch Erweiterungskurs der 7. Klassen sich aber nicht nur über den Krieg informieren und darüber sprechen, sondern auch helfen. Dabei war es ihnen wichtig, nicht für oder gegen jemanden zu sein, sondern Notleidende zu unterstützen. Die Lehrerin Frau Tjan musste nicht lange überredet werden als die Klasse vorgeschlagen hat, Waffeln zu backen, zu verkaufen und die Einnahmen zu spenden.

Die Klasse war so engagiert, dass am Ende nicht nur Waffeln, sondern auch Kuchen, Muffins und Brezeln verkauft wurden. Und das kam in der Schule gut an! Wer kann schon Nein dazu sagen, mit Kuchen essen zu helfen.

Es kamen insgesamt um die 500€ zusammen!!! Die Einnahmen gehen an den Malteser International.

Die JLS ist stolz auf soviel Schülerengagement!

Das der Einsatz nicht unbemerkt geblieben ist, freut uns umso mehr!

Die Klasse hat es auf die Titelseite der Lübecker Nachrichten geschafft! Für den Artikel klickt hier.

Eine tolle Anerkennung!

1 Kommentar
  1. JLS
    JLS sagte:

    Bitte übermitteln Sie den Schülern, die diese Aktion gestartet haben, meinen Glückwunsch ! In dem augenblicklichen gesellschaftlichen Klima, in dem es als „Hilfe“ gilt, Mordinstrumente in die Ukraine zu schicken, ist die spontane mitmenschliche Hilfe (mit Sinn) ein absoluter Lichtblick. Der Satz “ Niemand ist gut oder schlecht, wir machen das, um zu helfen“ trifft ins Schwarze- darum geht es…. Dass Schulkinder durch eigenes , unbefangenes Nachdenken darauf kamen, macht mir wieder Hoffnung. Die Formulierung „Waffeln statt Waffen“ hat zudem noch Witz -alle Achtung .
    Weiter so, Kinder , gebraucht Herz und Verstand und bildet Euch ein eigenes Urteil !

    Beste Grüße von einem „alten Knacker“
    (Dieser Kommentar erreichte uns per E-Mail und wurde von uns anonymisiert.)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.