Schlagwortarchiv für: Lübeck

Schule am Marquardplatz – Ein neuer Name für eine neue Ära

Lübeck, St. Lorenz Nord – Am vergangenen Freitag, den 29. September, fand an der Julius-Leber-Schule ein großes Schulfest statt, um die Umbenennung in „Schule am Marquardplatz“ gebührend zu feiern. Am vorherigen Montag stimmte die Schulkonferenz für den neuen Namen, so dass sie – vorbehaltlich der Zustimmung von Ministerium und Lübecker Bürgerschaft – zukünftig den neuen Namen tragen wird Mit diesem möchte die Schule ihre enge Verbundenheit zum Stadtteil symbolisieren.

Das Schulfest war ein voller Erfolg und lockte zahlreiche Besucher an. Neben Vertretern der Stadt waren auch Vereine und Institutionen aus dem Stadtteil vertreten. Die Präsenz der Vereine und Institutionen auf dem Schulfest unterstreicht das große Interesse und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit. Die Schule am Marquardplatz strebt danach, eine aktive Rolle im Stadtteil einzunehmen und gemeinsame Projekte zu initiieren.

Eine Woche lang hatten die Lehrkräfte mit ihren Klassen fleißig Aktionen vorbereitet, um den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Von einer Tombola mit attraktiven Preisen über einen Kuchenbasar bis hin zu Modenschauen und Gesangsstücken in der neuen Aula, war für jeden Geschmack etwas dabei. Der Duft von Zuckerwatte, Popcorn, Crêpes und frisch gebackenen Waffeln lag in der Luft und ein Eiswagen auf dem Schulhof sorgte ebenso für erfrischende Leckereien wie eine Bar mit alkoholfreien Cocktails. Sportlich ging es in der Turnhalle zu, wo ein abwechslungsreicher Sportparcours aufgebaut war, während die Schulsanitäter ihre Fähigkeiten an Dummys demonstrierten.

Eröffnet wurde das Schulfest mit einer feierlichen Rede durch Herrn Staudler, den kommissarischen Schulleiter der Schule am Marquardplatz. In seiner Rede betonte er die Bedeutung des neuen Namens für die Schule und den Stadtteil. Er hob hervor, dass die Schule nicht nur ein Ort der Bildung, sondern auch ein Ort des Miteinanders und der Zusammenarbeit sein möchte.

Das Schulfest war nicht nur ein Anlass zum Feiern, sondern auch eine Gelegenheit, die vollständig sanierten Räumlichkeiten der Schule zu präsentieren. Die Handwerksfirmen, die an der Sanierung beteiligt waren, konnten stolz ihre Arbeit zeigen und den Besuchern einen Einblick in die modernen und ansprechenden Klassenzimmer und Fachräume geben. Besonders die Anwohner und Ehemaligen waren darauf gespannt.

Mit dem Schulfest hat die zukünftige Schule am Marquardplatz einen gelungenen Start hingelegt. Die zahlreichen Aktionen und die positive Resonanz der Besucher zeigen, dass die Schule bereits jetzt ein wichtiger Bestandteil des Stadtteils ist und sich als zentraler Dreh- und Angelpunkt etabliert.

Herzensretter

Am 8.3.2023 fand an der JLS für die 8. Klassen die Ausbildung zum „Herzensretter Bronze“ – Wiederbelebung nur mit drücken statt.

In Deutschland gibt es bis etwa 100.000 Tote im Jahr durch oder nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand. Mit Hilfe von möglichst vielen ausgebildeten Ersthelfern kann man die Sterberate deutlich senken.

Darum wurde neben den einzelnen Abläufen wie den Notruf am Auffindungsort abzusetzen, auch die Herzdruckmassage an Reanimationspuppen geübt.

In der Unterrichtseinheit wurde kräftig gedrückt, 30 mal im richtigen Takt und an der richtigen Stelle. Das das sehr anstrengend ist, wurde den Schülerinnen und Schülern schnell klar, jedoch muss bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durchgehalten werden, um das Leben des Betroffenen retten zu können.

Daher ist es auch wichtig gewesen zu lernen, das man als Team zu Zweit besser durchhält und sich unterstützen sollte.

Das Ziel des Herzensretter-Konzeptes der Johanniter ist, die Hemmschwelle zu nehmen und die Handlungskompetenz zu vermitteln, um im Notfall ohne zu zögern mit der Wiederbelebung zu helfen und damit Leben zu retten und das schon in jungem Schulalter.

Im kommenden Halbjahr erwartet den 9. Jahrgang die Ausbildung zum „Herzensretter Silber“ – Wiederbelebung mit drücken und zusätzlich die Anleitung der richtigen Beatmung.

Am Ende des 9. Jahrgangs erfolgt mit dem „Herzensretter Gold“ der Abschluss des Herzensretterprojektes. Die Schüler und Schülerinnen werden dann auch den Umgang mit dem AED, Automatisierter Externer Defibrillator, erlernt haben, der sich im Lehrerzimmer der JLS befindet, um diesen eigenständig einsetzen zu können.

 

Unser herzlicher Dank gilt den Johannitern mit Herrn Martin Mittmann als Jugendreferent für die Ausbildung der Herzensretter und Herrn Jonas Jensen für die Unterstützung des Schulsanitätsdienstes in unserem Hause.

 

Loveleen (8a), Joy (8c)

mit Gaby Hoch, Koordination Schulsanitätsdienst und Erste Hilfe

„kicken&lesen“ startet durch!

Die AG „kicken&lesen“ – eine Kooperation der JLS mit dem Vfb Lübeck, der Sparkassenstiftung und dem Rotary Club Burgtor – startet richtig durch. Das erste Training unserer Kicker beim VfB war ein riesiges Highlight, für das sich auch die heimische Presse interessierte.

So berichtete nicht nur der VfB selbst auf seiner Homepage sondern auch die Lübecker Nachrichten und hlsports.de.

Die offizielle Pressemitteilung könnt ihr hier lesen:

Loader Wird geladen …
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Datei herunterladen [138.69 KB]

Feierliche Einweihung des Marquardplatzes

Lange haben wir darauf gewartet, seit Ostern war es Tatsache und jetzt ist es offiziell: Das neue, alte Gebäude am Marquardplatz ist fertig saniert und an die JLS übergeben.

Mit einem feierlichen Festakt ist das Gebäude nun auch offiziell an uns übergeben worden. Dazu fand sich einige städtische Prominenz ein, darunter die Senatorinnen Frank und Hagen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Staudler, gab es Reden der Senatorin Frank und unserer Schulrätin Frau Werger-von Bergen, die auch die Chancen und die Umbennennungen der Grund- und vor allem Gemeinschaftsschule betonten.

Danach war es an Herrn Staudler, allen beteiligten Personen für unser neues Schmuckstück zu danken. Allen voran unserem Hausmeister Herr Kiaupat, der alles von Anfang bis Ende begleitet, koordiniert und gemanagt hat. Diesem Dank wollen wir uns natürlich anschließen! Der festliche Akt wurde durch eine Darbietung unserer Gesangs-AG abgerundet. Aufgeregt traten Ecren und Shirin aus den fünften Klassen das erste Mal vor Publikum auf und haben ihre Sache toll gemacht. Danke auch an euch!

Danach konnten sich alle geladenen Gäste bei Schnittchen und Getränken das neue Gebäude, von Herrn Staudler zu Recht als die wahrscheinlich modernste Schule Lübecks betitelt, begutachten.

Einen Artikel von hl-live über diesen Feierakt möchten wir euch natürlich noch vorenthalten. Klickt dafür einfach hier.

Zu dem Artikel der Lübecker Nachrichten kommt ihr hier.

 

+++Information+++ AGn am Marquardplatz

Loader Wird geladen …
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Datei herunterladen [5.58 MB]

„Miniphänomenta“- Stationen: Abschiedsgeschenk der Gemeinschaftsschule an die „Jungen Forscher“ der Grundschule

Bereits vor acht Jahren entstanden im Unterricht des damaligen WPU1 „Technik“ des 9. Jahrgangs am Marquardplatz einige „Miniphänomenta“-Stationen, die im Juni 2015 feierlich den Schülerinnen und Schülern der Grundschule in der Brockesstraße übergeben wurden. Aber 3 Jahre später wurde es dann eng im Gebäude: die Gemeinschaftsschule musste plötzlich mit einziehen in der Brockesstraße, da das Gebäude am Marquardplatz gesperrt wurde. Die „Miniphänomenta“-Stationen wanderten in den Keller und fristeten dort ihr Dasein. Auch in der gesamten Corona-Zeit ging es um Abstände und Einbahnstraßen auf den Fluren: Kein Platz für die Experimentierstationen! Das hat jetzt ein Ende: Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b nahmen sich seit Dezember dieser Stationen an und haben sie im Technik-Unterricht wieder fit gemacht! Am Donnerstag, dem 30.03.23 in der 6. Stunde war es dann soweit: Sie übergaben 8 Stationen stolz an die „Jungen Forscher“ der Grundschule. Jetzt darf auf den Fluren wieder frisch drauf los experimentiert werden: Die AG „Junge Forscher“ übernimmt die Patenschaft für die Stationen.

 

Erreichbarkeit der Grundschule ab April 23

Loader Wird geladen …
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Datei herunterladen [220.93 KB]

Fröhliche Ostereiersucherei an der JLS🐰

„Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt.“
unbekannter Philosoph

Und genau das passiert alljährlich zur Osterzeit, wenn der Frühling offiziell angefangen hat, das Wetter es aber noch nicht so ganz mitbekommen hat. Bei ein paar Tropfen haben wir wieder bunt gedacht und das jährliche Ostereiersuchen gestartet. Die 5. und 6. Klassen waren kaum zu bremsen, warteten doch süße Leckereien auf die Finder. Als das Signal „Auf die Plätze, fertig, los!“ zu hören war rannten alle um die Wette los, jeder wollte der oder die Erste sein, die ein verstecktes Ei findet. Alle hatten großen Spaß, was man an den strahlenden Gesichtern sehen konnte.

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Eiersuche, dann aber am Marquardplatz.

Glückwunsch zur bestandenen Schulsaniausbildung!

Wir freuen uns sehr, dass nach einer langen Übungsphase im SaniTeam und fleißigen Besuchen der SaniAG mit dem Ausbilder der Johanniter, Jonas Sensen, 6 unserer SuS an zwei langen Wochenenden ihre Schulsanitäterausbildung bestanden haben. Sie dürfen nun selbstständig den Dienst antreten und sind mit ihrer Ausbildung weit über der eines normalen Erste-Hilfe Kurses ausgebildet.

Herzlichen Glückwunsch: Keana, Zoe, Domniki, Eico, Marccain  Tayfun und Pia!

Pia hat bereits im November als Einzige bestanden. Dima ist mit seiner Klasse zum Ersthelfer ausgebildet worden und ebenfalls sehr engagiert im SSD Team, genau wie Dania, Lena und Darija. Auch unser Nachwuchs aus den sechsten Klassen steht schon in den Startlöchern. Zum Glück, denn so wie jedes Jahr entlassen wir unsere erfahrenen Teamleiter Iga, Sirin und Elias nach dem Sommer 2023 aus unserer Schule. Wir wünschen Euch weiter viel Erfolg und sagen herzlichen Dank für Eure tolle Unterstützung !

Jahreshauptversammlung des Schulvereins

Loader Wird geladen …
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Datei herunterladen [201.78 KB]