Beiträge

JLS leistet ausgezeichnete Arbeit in MINT

Dem Grundschulteam der Julius-Leber-Schule gelingt es, die frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) im Schulalltag der Grundschule zu stärken und zu fördern. Für unsere Bemühungen erhalten wir jetzt das Gütesiegel „Haus der Kleinen Forscher“.

 

Wir sind stolz darauf, einen weiteren Weg in Richtung Qualitätsentwicklung gegangen zu sein und begeistern uns gemeinsam mit den Kindern für eine Lernarbeit, in der das Entdecken und Forschen im Mittelpunkt steht.

Teilnahme am EU-Förderprogramm Obst, Gemüse, Milch

Seit Beginn dieses Schuljahres wird unsere Grundschule durch das EU-Förderprogramm wöchentlich mit frischer Milch sowie verschiedenem Obst und Gemüse für alle Kinder versorgt. Als Lieferanten, der uns die Waren immer montags anliefert, konnten wir die Firma LANDWEGE e.V. gewinnen. Unter der Leitung von Frau Schönbeck nehmen die Kinder der LEH die Lieferungen an und verteilen die Klassenkisten mit Obst, Gemüse und Milch in die bereitstehenden Kühlschränke. Von dort aus werden die Kisten täglich von den Lehrkräften und Schulbegleitungen in die Klassen geholt und während der gemeinsamen Frühstückszeit vor der 1. großen Pause verspeist.

Durch das Programm erhalten unsere Schülerinnen und Schüler so täglich eine wertvolle und gesunde Ergänzung zu ihrem Frühstück. Bereits in den ersten Wochen sorgte das Projekt für viel Freude bei den Kindern und erfreut sich großer Beliebtheit.

Großes Einschulungsfest der JLS

Es passte einfach alles zusammen. Die Klassen waren geschmückt, der Schulhof herausgeputzt und die Vorfreude bei allen Helfern konnte gar nicht größer sein. Die ganze Mühe und Liebe zum Detail zahlte sich aus: Die JLS hat mit viel guter Laune seine neuen ersten und fünften Klassen begrüßt und sie offiziell eingeschult.

Einschulung am ungewöhnlichen Ort

Die Sonne strahlte dabei mit den Gesichtern, besonders die der „Lütten“, um die Wette. Dies mag an der Vorfreude auf die Schule und den neuen Mitschülern gelegen haben oder aber an der außergewöhnlichen Location. Oder es lag an beidem! Denn die JLS war für die Einschulung zu Gast im Lohmühlen-Stadion des VfB Lübecks, denen wir an dieser Stelle ganz besonders für die tolle Zusammenarbeit danken! So waren es zwar die Umstände, die uns an diesen tollen Ort „zwangen“, aber welcher Ort hätte passender sein können? Der VfB Lübeck steht in diesem Stadion vor dem Abenteuer „3. Liga“, die JLS macht sich ebenso auf in die Zukunft mit Perspektivschule und renovierten Gebäuden und die Kinder haben gestern und heute ihr neues Abenteuer „(weiterführende) Schule“ gestartet.

Die Nervosität war den neuen Schülerinnen und Schülern zunächst doch etwas anzumerken, aber die verflog schnell. Nachdem sie zur Begrüßung ein Schul-T-Shirt geschenkt bekommen haben, führten die Koordinatoren durch das Programm. Unser Richard gab neben dem Schul-Song ein eigens komponiertes Einschulungslied zum Besten. Fantastisch! Diesen Ohrwurm werden wir so schnell nicht wieder los. Die obligatorische Rede des Schulleiters und ein schönes Lied der dritten Klassen rundeten das Programm ab, bevor es ernst und die Klassen verkündet wurden.

Erster Unterricht und Kaffee & Kuchen

Im Anschluss ging es zurück zur Schule. Die Kinder hatten gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen ihre erste Schulstunde. Währenddessen genossen die Eltern und Angehörigen das strahlende Sommerwetter. Der Schulelternbeirat stellte sich dabei ebenso wie der Schulverein vor. Bei Kaffee und Kuchen lernten sich dabei die Eltern kennen und es ergab sich das ein und andere nette Gespräch. Um kurz nach 12 konnten die Eltern dann ihre Kinder wieder in Empfang nehmen

Es waren zwei ganz fantastische Tage! Wir bedanken uns noch einmal bei allen Helfern!

Und unseren neuen Eltern und Schülern sagen wir: Schön, dass ihr da seid!

Die JLS sagt „Tschüss“…

Am 26.6.2020 war es soweit, unsere Viertklässler wurden unter diesem Motto standesgemäß und bei strahlendem Sonnenschein aus der Grundschule verabschiedet.

Die äußeren Umstände erlaubten leider nur eine abgespecktereVersion des Rausschmisses, aber mit Flexibilität und Kreativität konnten wir den Tag für unsere Großen dennoch bedeutend gestalten.

Nach der Zeugnisausgabe wurde jeder einzelne Schüler und jede einzelne Schülerin unter Applaus der Eltern und Lehrkräfte und lautem Getöse aus der Schule gejagt.

Es folgte ein emotionales Ständchen der beiden 4. Klassen für Ihre Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen, das kaum ein Auge trocken bleiben ließ. Es war beeindruckend zu sehen, wie sehr die Klassengemeinschaft die harte Probe der Coronazeit überstanden hat!

Abschließend schmetterten alle JLSler noch einmal aus Leibeskräften unseren JuLe-Song, bevor wir dann alle tatsächlich auseinander gegangen sind.

Wir wünschen unseren Großen von Herzen alles Liebe und ganz viel Glück auf ihrem weiteren Weg!

Fasching an der JLS

…und das bedeutet: Es herrscht ein Ausnahmezustand in der Grundschule. Bunt verkleidet feierten Feuerwehrmänner, Ninjas, Tiere aller Art, Ärzte und Prinzessinnen die legendäre Faschingsparty in der Turnhalle.

Die Grundschüler bringen die Turnhalle zum Beben

Alle Klassen starteten entspannt im Klassenverband in den Tag und haben gefrühstückt, gespielt oder getanzt.
Nach der Pause machten wir eine große Polonaise durch die Schule und endeten schließlich in der Turnhalle.
Nach dem alljährlichen Kostüm-Catwalk und einer ausgiebigen Runde „Stopp-Tanz“ folgte das lang ersehnte Bonbon-Sammeln.

Polonaise durch die JLS

Es macht jedes Jahr wieder einen großen Spaß zu sehen, mit wie viel Freude die Kleinen und Großen unter unseren Grundschülern diesem Tag entgegen fiebern.

Wir freuen uns schon auf 2021!!!

Das bunte Team der Grundschule

Wir starten sportlich in den Tag!

BEWEGUNG

schafft Ruhe und Ausgeglichenheit

fördert die Konzentration

baut Aggressionen ab

stillt das Bedürfnis nach Aktivität 

verbessert die Gedächtnisleistung

beugt Konflikten vor

fördert die emotionale Entwicklung

erleichtert das Lernen

Jeden Morgen starten unsere Grundschüler mit einem gemeinsamen Lauf in den Schultag.

Die Klassen treffen sich um 7:55 im Klassenraum und stellen ihre Schultaschen ab. Anschließend treffen sich die Klassen auf dem Schulhof und von 8.00 bis 8.10 Uhr laufen wir gemeinsam – oder gehen schnell. Jeder macht es so wie er oder sie es kann.

Die Kinder benötigen kein Sportzeug aber bequeme Schuhe. Nach unserer Bewegungseinheit gehen die Klassen wieder in ihren Klassenraum und der Unterricht beginnt.
Wir schätzen diese gemeinsame Bewegungszeit sehr und sind davon überzeugt, dass sie sich positiv auf die Lernleistung der Kinder und den Schulalltag auswirkt.

Mit den besten Grüßen,

das Grundschulteam

 

 

Portfolio Einträge