Schulverein der Julius-Leber-Schule

 

Unsere Aktivitäten:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, eine möglichst enge Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule herzustellen und zu fördern. Dazu stellen wir Geldmittel für Anschaffungen zur Verfügung, wie z.B. Lektüren, zusätzliche Sportgeräte und Unterrichtsmittel, die aus dem Haushalt des Schulträgers nicht beschafft werden können. Weiterhin werden Zuschüsse zu Verschönerungen, Projekttagen, Schulfesten, Ausflügen und Theaterbesuchen gegeben. Wir finanzieren Auszeichnungen für unsere Schülerinnen und Schüler, deren besondere Leistungen wir damit anerkennen wollen.

Um unsere Schule möglichst lebendig zu gestalten, ist sie auf Hilfe durch den Schulverein angewiesen. So ist er eine wichtige, sinnvolle und auch notwendige Bereicherung unseres Schullebens.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Mitgliedschaft im Verein:

In der Regel treten alle Eltern bei der Einschulung ihres Kindes dem Schulverein bei. Die Mitgliedschaft endet normalerweise, wenn das Kind die Julius-Leber-Schule verlässt. Sie kann auf Wunsch darüber hinaus fortbestehen.

Ganz wichtig:

Wer mehrere Kinder in unserer Schule hat, zahlt nur einen Beitrag , in der Regel für das älteste Kind.

Wissenswertes über den Verein:

Der Schulverein besteht seit Beginn des Schuljahres 2009 / 2010 und ist aus den Schulvereinen der Brockes – Schule, Grund- und Hauptschule, und der Bernt – Notke – Realschule hervorgegangen.

Die Geschäfte des Vereins führt der Vorstand, der aus Lehrern und Eltern besteht.

Kontakte :

Manfred Nommensen, Stellvertretender Vorsitzender

Tel.: 0451 122 8438

Stand: September 2011

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.